Testosteronbooster

Von “Testosteronboostern” und anderen ähnlich unsinnigen Supplements solltest du eher die Finger lassen! Sie sind ist pure Geldverschwendung.

Typische „Testosteronbooster“:

Wenn sie zu hormonellen Schwankungen führen können, dann nur im geringen Ausmaß.

Spielen Veränderungen im Testosteronspiegel eine Rolle?

Du müsstest ein Vielfaches der normalen Mengen an Testosteron produzieren, um irgendwelche spürbaren Effekte (wie z.B. beim Doping) zu erzielen. Deswegen sind auch ein paar % Fluktuation in deinem Testosteronspiegel, die durch irgendwelche exotischen Supplemente erzielen könntest, reine Verschwendung von Zeit, Geld und Energie. Derartige hormonelle Schwankungen spielen einfach keine Rolle beim Muskelwachstum.

Was allerdings passieren kann: Deine Libido steigt an. Viele verwechseln diesen Libidoanstieg mit einem praktisch relevantem Testosteronanstieg.

Was kann wirklich den Testosteronspiegel erhöhen?

Zink und Vitamin D sind die einzigen Supplemente die deinen Testosteronspiegel erhöhen können. Es ist aber weniger ein „boost“ über das physiologische Niveau. Mehr die Rückkehr auf dein natürliches Level.

Es funktioniert also nur, wenn du einen Mangel an Zink oder Vitamin D hast (und das ist bei diesen beiden Substanzen nicht selten der Fall).

Weiterführend:

Testosteronbooster bei Examine: „Testosterone Booster“ – Examine.com

Du trainierst regelmäßig, aber es tut sich kaum noch etwas?

Wie du weiter Fortschritte machen kannst, findest du im "Sicher Steigern" E-Mail-Kurs heraus (kostenfrei). Darin bekommst du viele Ratschläge, wie du dich beim Krafttraining steigern kannst - ohne Schmerzen oder dich dabei zu verletzen.

Sofort Zugang zum Kurs bekommen