Fresssucht: Nie wieder zu viel essen (3 Gründe)

Wer abnehmen oder seine Ernährung umstellen will, kennt das: du willst eigentlich nur das essen, was du dir vorgenommen hast.

Aber es kommt wie so oft.

Du isst wieder zu viel. „Warum habe ich das gegessen?“, fragst du dich.

Vielleicht machst du dir Vorwürfe, fühlst dich schuldig – oder bist so richtig wütend auf dich.

Falsche Ursache: zu wenig Disziplin

In den meisten Fällen lässt sich das nicht auf deine schwache Disziplin oder darauf zurückführen, dass das Essen so lecker war.

Sondern es gibt 3 wichtige Gründe, derentwegen du wie ferngesteuert zum Essen greifst.

Vorweg: Vorwürfe machen bringt dir nichts. Lass das lieber direkt sein – das besetzt das ganze Thema nur negativer und negativer. Und macht jede Veränderung auch in Zukunft schwerer. Deswegen lasse die weg – mit meinen Klienten trainiere ich das ganz gezielt genau deswegen um um.

Die 3 Gründe hinter zu viel Essen

Die 3 echten Ursachen dahinter liegen in meiner Erfahrung und der Forschung nach in diesen Bereichen:

1. Körper
2. Kopf
3. Alltag

Genauer gesagt:

1. Dein Körper hat danach verlangt – das kann der normale Hunger sein, aber auch etwas hormonelles wie eine Schilddrüsenunterfunktion oder das Resultat deines unpassenden Sportprogramms.

2. Dein Kopf hat dir Essdruck gemacht – da stehen meisten unbewusste Gefühle und unerfüllte Bedürfnisse dahinter. Die gilt es zu erkennen und zu lösen.

3. Dein Alltag ist noch nicht auf dein Ziel abgestimmt. Es gibt zu viele Versuchungen und Gelegenheiten – und die machen bekanntlich Diebe. Wer das verhindern will, passt auf schlaue Art die eigene Umgebung an.

P.S.: Hast du das selber auch schon erlebt, dass du wie ferngesteuert gegessen hast – und auch danach nicht sicher wusstest warum? Wenn du herausfinden willst, woran es bei dir liegt und wie dein Weg aussehen kann, dann lass uns sprechen. Eine Zeit kannst du dir in der digitalen Sprechstunde selber aussuchen.