Krafttraining bis zum Muskelversagen?

Musst du einen Satz bis zum Muskelversagen ausführen, damit er effektiv ist? Manche sind hier fanatisch und meinen:  “Jeden Satz bis zum Muskelversagen ausführen!”

Wenn der Muskel tatsächlich nicht mehr kann bzw. wenn keine weitere Wiederholung mehr möglich ist, spricht man vom Muskelversagen. Stell dir vor wie du beim Bankdrücken die Hantel einfach nicht mehr hochbekommst. Egal was du tust, egal wie sehr du dich anstrengst, es geht einfach nicht mehr!

Aber ist das überhaupt notwendig? Ist es hilfreich, bis zum Muskelversagen zu gehen? Hast du dadurch wirklich Vorteile wie manche es Behaupten oder eher Nachteile?

Wer propagiert Training bis zum Muskelversagen?

Gern wird das Training bis zum Muskelversagen mit Trainingssystem wie HIT (“High Intensity Training”) propagiert. Übrigens nicht zu verwechseln mit HIIT (“High Intensity Interval Training”). Hier wird in vielen Variationen nur 1 Arbeitssatz durchgeführt. Dieser aber bis zum absoluten Muskelversagen.

Wie viele Methoden funktioniert das natürlich, einfach weil du dich über die Zeit steigerst. Aber funktioniert es besser, als vor dem Muskelversagen aufzuhören?

Nein. Es macht einen sehr großen Unterschied für deine Regeneration, ob du bis zum Muskelversagen gehst oder nicht. Es ist sehr schwer, für dein Nervensystem sich davon zu regenerieren. Deine Fortschritte werden dadurch geringer ausfallen.

Was bringt es, zumindest einmal, bis zum Muskelversagen trainiert zu haben?

Bis zum Muskelversagen zu gehen ist höchstens sinnvoll, um es mal erlebt zu haben. Ein Trainingsanfänger unterschätzt oft, wie weit er gehen kann, bis der Muskel wirklich versagt. Du wirst in Zukunft viel besser einschätzen können, wo echtes Muskelversagen anfängt.

Wenn du bis zum Muskelversagen gehst, dann bitte nur für ein paar Trainingseinheiten. Ansonsten wirst du relativ schnell ausbrennen (“Überreichen”) oder unnötigerweise stagnieren.

Unsere Empfehlung zum Muskelversagen

Hör immer eine Wiederholung vor dem Muskelversagen auf. Es lohnt sich einfach nicht, in deinen Trainingseinheiten zum Muskelversagen zu gehen. Du behinderst damit deine Regeneration und behinderst damit langfristig deinen Trainingsfortschritt.

Du trainierst regelmäßig, aber es tut sich kaum noch etwas?

Wie du weiter Fortschritte machen kannst, findest du im "Sicher Steigern" E-Mail-Kurs heraus (kostenfrei). Darin bekommst du viele Ratschläge, wie du dich beim Krafttraining steigern kannst - ohne Schmerzen oder dich dabei zu verletzen.

Sofort Zugang zum Kurs bekommen