Abnehmkaffee: bringt das etwas? (mit Zitrone, Keto, Butter)

Du hörst, dass du nur Kokosfett, Butter oder Aktivkohle in deinen Kaffee tun müsstest: und schon würdest du auf magische Art und Weise den Stoffwechsel ankurbeln, wärst länger satt und hättest einen stabilen Blutzucker.

So könntest du ohne dich auf irgendeine andere Art einzuschränken einfach Fett verlieren.

Wirkt Abnehmkaffee?

Aber was ist da dran?

Leider nichts. Ähnlich wie bei den exogenen Ketonen, bringt es nichts Fett zu trinken, um Fett zu verlieren.

Du machst es dir sogar leichter mehr Kalorien zu dir zu nehmen (flüssige Kalorien machen weniger satt) und könntest dadurch sogar zunehmen.

Wenn dann stören wir mit dem abendlichen Kaffeetrinken sogar unseren Schlaf. Das sorgt dann am Ende sogar dafür, dass wir mehr Appetit haben

Das Koffein im Kaffee wirkt ein kleines bisschen, um den Kalorienverbrauch zu steigern und um den Hunger zu dämpfen. Dafür brauchst du aber keinen speziellen Kaffee zum Abnehmen.

Alternative zum Abnehmkaffee

Trink einfach ganz normalen Kaffee oder grünen Tee – solange du keinen Zucker oder Milch hinzufügst, ist dieser Kaffee sogar tatsächlich hilfreich für deine Abnahme.