Rundet dein Rücken ein beim Kreuzheben?

Gerade wenn das Gewicht schwerer wird, fängt der Rücken an einzurunden. Viele haben auch leider gar kein Gefühl dafür ob der Rücken gerade ist oder nicht.

Um den Rücken bei jeder Wiederholung schön gerade zu lassen, kannst du je nach Ursache folgendes tun (klick dich dazu durch die Bilder – jede Beschreibung der Ursache ist auch in den Bildern):

Ursache 1: Stange nicht am Bein.

stange-nicht-am-bein

Je weiter deine Stange vom Bein weg ist, desto stärker zieht dich das der selbe Gegenstand nach unten. Kein Wunder dass du dann einrundest.

rucken-rundet-bei-stange-nicht-am-bein-kreuzheben

Du kannst das selber kurz ausprobieren, indem du eine Flasche, deinen Laptop oder etwas ähnlich schweres in die Hand nimmst. Halt es einmal direkt an deinen Körper und dann streck deinen Arm aus. Das selbe Gewicht ist auf einmal viel schwerer. Lösung: Sorg dafür dass deine Stange direkt am Bein entlangläuft.

stange-am-bein

Ursache 2: Einrunden beim Start der Bewegung: Hier ist die Hüfte oft zu hoch oder du versuchst das Gewicht nach oben zu reißen.

ursache-2-hufte-zu-hoch

Die Lösung: hüfte tiefer UND/ODER ruckartiges ziehen statt spannungsaufbau UND/ODER fehlendes Bracing d.h. Anspannung im Bauch.

ursache-2-behoben

Das kannst du tun: Bau mit deinen Beinen Spannung gegen den Boden auf – wie eine startende Rakete. Halte dabei die Bauchspannung – stell dir vor dir haut gleich jemand mit der Faust in deine Magengrube.

Ursache 3: Einrunden beim runtergehen: Hier schiebst du deine knie zu schnell nach vorne.

knie-zu-fruh-vorgeschoben-kreuzheben-rucken-rundet

Das kannst du tun: trainier das einklappen in der Hüfte (engl. „Hip Hinge“). Geh mit geradem Rücken nach hinten. Stell dir vor du würdest mit deinem Po die Wand berühren wollen. Erst wenn die Stange unter den Knien ist, kannst du die Knie nach vorne bringen.

Ursache 4: Rundet eher der obere Rücken (die Brustwirbelsäule) ein und deine Brust ein?

ursache-4-oberer-rucken-rundet-ein

Das kannst du tun: Drück die Brust raus (oder Richtung Decke) – falls das nicht funktioniert, musst du wahrscheinlich gezielt an deiner Beweglichkeit arbeiten.Gerade Kraftdreikämpfer runden so oft ein (bei Max Versuchen). Das ist an sich keine falsche Ausführung, wenn die Strange am Bein bleibt. Wenn du aber kein Powerlifter bist solltest du lieber darauf achten den Rücken gerade zu halten.

Also zusammenfassend:
1. Stange am Bein
2. Richtiger Setup mit Spannung
3. Knie erst nach vorne wenn die Hantelstange vorbei ist (mit der „Hip Hinge“ Bewegung)
4. Brust raus Richtung Decke drücken