Standarddiät

Der Aufbau der Standarddiät:

  • Ein Kaloriendefizit von -20% (siehe: “Kalorienverbrauch“)
  • Proteinzufuhr um 2-3 g/kg Körpergewicht
  • Fettzufuhr mindestens 0,5 g/kg
  • Rest der Kalorien werden zwischen Kohlenhydraten und Fetten aufgeteilt. Geh danach, wie du dich besser fühlst.

Nimm die überwiegende Menge deiner kcal und Makros aus unverarbeiteten Lebensmitteln zu dir. Das hilft bei der Sättigung und versorgt dich mit wichtigen Nährstoffen. Ca. 80% der Lebensmittel aus unverarbeiteten Quellen ist eine gute Faustregel.

Ansonsten gilt IIFYM!

Was ist mit Diätpausen in der Standarddiät?

Hier findet ihr einen guten Artikel von Andy Morgan: Do You Need To Take a Diet Break?

Wichtig dabei: (wie so oft) machen genau die falschen eine Diätpause oder lassen sie weg. Die „extremen“ Leute ziehen es bis zum bitteren Ende durch, auch wenn sie sich dreckig fühlen. Dabei ist der „langsamere“ Weg oft der schnellere.

Man selber kann das kaum objektiv sehen, deswegen ist da der Blick von außen (kompetente Freunde, eine Community mit kompetenten Mitgliedern oder ein guter Coach) so extrem wertvoll – man braucht den Realitätscheck.

Bist du total ungeduldig beim Abnehmen?

Wie wäre es, wenn du 1 kg pro Woche oder sogar mehr verlieren könntest?

Man kann schnell abzunehmen – auch ohne Jojo Effekt, Muskeln zu verlieren oder gesundheitliche Schäden davonzutragen. Und man kann das Resultat auch dauerhaft halten.

In vielen Fällen ist eine schnelle anfängliche Abnehmphase sogar der nachhaltigere Weg.

Falls du mehr darüber erfahren willst, kannst du in den nächsten Tagen an einem kostenfreien Webinar dazu teilnehmen.

Im Webinar geht's unter darum:

  • Warum schnell Abnehmen besser funktionieren kann
  • Warum es aber oft scheitert (und wie du das verhindern kannst)
  • Was für einen schnellen Fettverlust nötig ist & wie es nachhaltig gelingt
  • Es gibt auch einen Frage & Antwort Teil. Du bekommst deine Fragen von einem Spezialisten beantwortet.

    Hier findest du mehr Informationen zum Webinar.