Standarddiät

Der Aufbau der Standarddiät:

  • Ein Kaloriendefizit von -20% (siehe: “Kalorienverbrauch“)
  • Proteinzufuhr um 2-3 g/kg Körpergewicht
  • Fettzufuhr mindestens 0,5 g/kg
  • Rest der Kalorien werden zwischen Kohlenhydraten und Fetten aufgeteilt. Geh danach, wie du dich besser fühlst.

Nimm die überwiegende Menge deiner kcal und Makros aus unverarbeiteten Lebensmitteln zu dir. Das hilft bei der Sättigung und versorgt dich mit wichtigen Nährstoffen. Ca. 80% der Lebensmittel aus unverarbeiteten Quellen ist eine gute Faustregel.

Ansonsten gilt IIFYM!

Was ist mit Diätpausen in der Standarddiät?

Hier findet ihr einen guten Artikel von Andy Morgan: Do You Need To Take a Diet Break?

Wichtig dabei: (wie so oft) machen genau die falschen eine Diätpause oder lassen sie weg. Die „extremen“ Leute ziehen es bis zum bitteren Ende durch, auch wenn sie sich dreckig fühlen. Dabei ist der „langsamere“ Weg oft der schnellere.

Die Leute, die alles „locker“ sehen und immer mal wieder nicht zum Training gehen und viele Ausnahmen machen, nehmen das als Ausrede um bei den kleinsten Nebenwirkungen der Diät (bischen schlapp oder etwas mehr appetit) solche Pausen einzulegen.

Man selber kann das kaum objektiv sehen, deswegen ist da der Blick von außen (kompetente Freunde, eine Community mit kompetenten Mitgliedern oder ein guter Coach) so extrem wertvoll – man braucht den Realitätscheck.

Du trainierst regelmäßig, aber es tut sich kaum noch etwas?

Wie du weiter Fortschritte machen kannst, findest du im "Sicher Steigern" E-Mail-Kurs heraus (kostenfrei). Darin bekommst du viele Ratschläge, wie du dich beim Krafttraining steigern kannst - ohne Schmerzen oder dich dabei zu verletzen.

Sofort Zugang zum Kurs bekommen